"Hilf mir, es selbst zu tun."

- Maria Montessori

"Hilf mir, es selbst zu tun."

- Maria Montessori

Warum mag mein Kind lieber allein spielen als mit anderen Kindern?
Warum stellt mein Kind so viele Fragen, Fragen, die wir als Eltern teilweise nicht beantworten können?
Warum schreit mein Kind, wenn es einen Pullover über den Kopf ziehen soll?
Warum beschwert sich mein Kind, wenn sein Bruder tobt und laut spielt, schreit aber selbst vor Wut noch viel lauter?
Was tun, wenn mein Kind in der Schule dauerhaft unterfordert ist?
Was tun, wenn mein Kind so viele Gedanken und Ängste im Kopf hat, dass es nicht einschlafen kann?

Mit diesen und ähnlichen Fragen kommen Eltern zu mir ins Coaching.
Es liegt nahe, dass ihr Kind hochsensibel ist. Es nimmt sehr viel aus seiner Umgebung wahr, lässt sich oftmals von lauten Geräuschen durcheinander bringen, reagiert manchmal heftig impulsiv, ist für sein Alter erstaunlich tiefgründig und interessiert und abends gehen ihm so viele Gedanken im Kopf herum, dass es nicht einschlafen kann. Machen Sie den Test!

Wie kann ich durch Coaching und Beratung diesen Eltern und Kindern helfen?

Ich höre erst einmal aufmerksam zu.
Dann stelle ich Fragen und wende, wo es sinnvoll erscheint, verschiedene Coachingmethoden und -instrumente an.
So entsteht allmählich Klarheit, Bewusstheit und Struktur, wo vorher Probleme, Überforderung und Stress waren.

Ich helfe Ihnen, Ihr hochsensibles Kind zu verstehen.
Ihr Kind möchte Dinge selbst und auf seine Weise tun.
Es möchte verstanden und gemocht werden, so wie es ist.
Sie als Eltern können ihm Orientierung bieten wie ein Leuchtturm den Schiffen auf dem Meer Orientierung bietet, Verlässlichkeit und Licht.
Am Ende steht ein entspannter und auf gegenseitigem Verständnis aufbauender Familienalltag.

Vereinbaren Sie ein kostenloses Kennenlerntelefonat